06.05.2020
konstituierende Sitzung des Gemeinderats

konstituierende Sitzung des Gemeinderats

Gut sechs Wochen nach der Kommunalwahl traf sich der Gemeinderat am 5. Mai 2020 zur konstituierenden Sitzung. Im Unfeld der andauerenden Krise der Ansteckungsgefahr durch COVID-19 auch nicht wie gewöhnlich im Sitzungssaal des Rathauses, sondern im etwas größeren Bürgersaal im neu renovierten alten Rathaus.

Die zurückliegende Wahl verlief aus Sicht der Freien Wählergemeinschaft Mauern durchaus sehr erfreulich. Georg Krojer konnte bie der Wahl des Bürgermeisters mit knapp 90 % der Stimmen einen stolzen Wählerzuspruch erreichen und darf nun die Geschicke unserer Germeinde in den kommenden sechs Jahren führen. Herzlichen Glückwunsch und viel Freude und Erfolg im nun seit 1. Mai  hauptamtlichen Amt des ersten Bürgermeisters unserer Gemeinde.

Beeindruckend war auch das Ergebnis für die Gemeinderatsliste. Nachdem die FW Mauern mit Alexander Schneeweis (2008 nur denkbar knapp bei der Bürgermeisterwahl unterlegen und 18 Jahre Gemeinderat), Lorenz Hagl (12 Jahre Gemeinderat) sowie Peter Schlinsog und Christian Freiberger (jeweils seit 2014 Gemeinderat) vier Gemeinderäte für die Wahl nicht mehr zur Verfügung standen, konnte mit 50,3 % knapp mit 130 Stimmen trotzdem die Mehrheit im Wahlergebnis behauptet werden. Sicherlich nicht ganz selbstverständlich, da zwar mit der bisherigen zweiten Bürgermeisterin Maria Scharlach und Bürgermeister Georg Krojer sowie mit Harald Filipp und Siegfried Probst erfahrene Gemeinderäte  für die Liste kandidierten aber auch ein notwendiger Umbruch mit zahlreichen, teils jungen, sehr engagierten Kandidaten eingeleitet werden musste. Das Ziel Mauern "gemeinsam&aktiv" in den kommenden sechs Jahren zu gestalten konnte im Vorfeld der Kommunalwahl gut vermittelt werden und spiegelt sich letztlich am guten Wahlergebnis wieder.

Mit Erweiterung des Gemeinderats auf 16 Mandate und den erreichten acht gewählten Vertretern für die Freie Wählergemeinschaft Mauern sieht der gesamte Gemeinderat seinen spannenden Aufgaben entgegen - im Anbedracht der Krisenzeit seit Mitte März auch für Gemeinde Mauern  und den neu gewählten Vertretern sicherlich eine große Herausforderung ohne Blaupause.

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an die vorhin namentlich genannten ausgeschiedenen Gemeinderäte für viele Jahre ehrenamtliche Tätigkeit und das damit verbundene Engagement für die Gemeinde Mauern als Mitglied des Gemeinderats. Glückwunsch auch an Maria Scharlach für weitere sechs Jahre im Ehrenamt der 2. Bürgermeisterin und ihr viel Freude und Erfolg in diesem Amt. In der Sitzung erfolgte auch die Neubesetzung der Ausschüsse für die kommenden sechs Jahre. Diese wurden, dem Wahlergebnis entsprechend, spiegelbildlich an die beiden im Mauerner Gemeinderat vertretenen Gruppierungen verteilt. Die beiden zu vergebenen Beauftragten für Jugend (Korbinian Pflügler) bzw. Senioren (Eva- Maria Oberloher) gingen beide im Einvernehmen an die CSU. Der zusätzliche fünfte Platz in der Verwaltungsgemeinschaft an Siegfried Probst (Georg Krojer bzw. Maria Scharlach wie bisher). Aus Sicht der FW Mauern sind die Verteilungen auf der Seite unserer Mandatsträger zusammengefasst und dort ersichtlich.